Amerikanische Redewendungen im Alltag

Bessersprecher Englisch (US): 150 Redewendungen für ein ausdrucksstarkes Englisch

Amerikanische Redewendungen

Auch wer bereits gute oder sehr gute Englischkenntnisse besitzt, wird im USA-Alltag hin und wieder von einer Redewendung überrascht, deren Bedeutung man nicht kennt und die man dann oft nur erahnen kann. Das führt leicht zu Missverständnissen im Beruf und im Privatleben.

Das Buch Bessersprecher Englisch (US) hilft, derartige sprachliche Probleme zu vermeiden. Der Autor, der seit mehr als zwanzig Jahren in den USA lebt, beschreibt die Herkunftsgeschichte und den richtigen Gebrauch von 150 Redewendungen, die aktuell häufig im amerikanischen Sprachgebrauch vorkommen. Beispielsätze und Übungen helfen, das Gelernte zu vertiefen. Gelegentlich gibt der Autor auch einen warnenden Hinweis, falls eine Redewendung einem Vorgesetzten oder Geschäftspartner gegenüber besser nicht verwendet werden sollte. Anmerkungen zur amerikanischen Kultur und Gesellschaft ergänzen die sprachlichen Informationen.

Auswanderer und in die USA entsandte Arbeitnehmer, Au-Pairs und Austauschschüler, Studenten und Geschäftsreisende - von der kurzweiligen Lektüre dieses Buches profitieren alle, die sich ohne Stolpersteine mit amerikanischen Freunden, Bekannten, Verwandten, Kollegen oder Geschäftspartnern austauschen wollen und die ihren Englischkenntnissen eine gehörige Prise Kulturverständnis und Sprachgewandtheit hinzufügen möchten.

In diesem Zusammenhang ein Tipp: Durch den Gebrauch der richtigen Redewendungen könnte unter Umständen sogar ein Bewerbungsgespräch erfolgreicher absolviert werden.

Versandkostenfrei bei Amazon.de

Hier sind einige amerikanische Redewendungen mit Übersetzung:

a close call - um Haares Breite

across the board- durch die Bank

a dime a dozen - nichts Besonderes, weil reichlich vorhanden

a piece of cake - etwas ist ganz einfach

ahead of the curve - der breiten Masse voraus sein

as American as apple pie - typisch amerikanisch

between a rock and a hard place - Dilemma

bite the bullet - in den sauren Apfel beißen

burying the hatchet - das Kriegsbeil begraben

break the ice - ein Gespräch beginnen

caught red-handed - auf frischer Tat ertappt

cut to the chase - auf den Punkt bzw. zur Sache kommen

dodge the bullet - glücklich davonkommen

down to the wire - Spannung bis zum Ende des Geschehens

drop the ball - einen schwerwiegenden Fehler bzw. ein Versäumnis begehen, insbesondere durch Nachlässigkeit

face the music - die Konsequenzen für ein Vergehen akzeptieren

from rags to riches - vom Tellerwäscher zum Millionär

get in on the ground floor - als einer der Ersten bei einer neugegründeten Firma oder Organisation dabei sein

get the ball rolling - mit etwas anfangen

going postal - ausrasten und gewalttätig werden, in der Regel am Arbeitsplatz

go to bat for someone - sich für jemanden einsetzen

go to town - etwas mit großer Intensität erledigen

high as a kite - unter starkem Drogeneinfluss stehen

hold your horses - Immer mit der Ruhe!

jump the gun - voreilig handeln

jump the shark - ab diesem Punkt geht es mit der Qualität bergab

keep your eye on the ball - lass dich nicht ablenken

knock it out of the park - eine hervorragende Leistung vollbringen

know the ropes - sich mit etwas auskennen

left-handed compliment - hinterhältiges Kompliment, Beleidigung

once in a blue moon - nicht oft

play hardball - mit harten Bandagen kämpfen

put on your thinking cap - etwas sorgfältig überdenken

raise red flags - innere Alarmglocken läuten lassen

roll with the punches - die Dinge nehmen, wie sie kommen

slap in the face - Beleidigung

step up to the plate - eine Herausforderung annehmen

take a rain check - auf ein andermal verschieben

take someone down a notch or two - jemandem einen Dämpfer aufsetzen

that ship has sailed - jetzt ist es zu spät, um diese Gelegenheit zu nutzen

the straw that breaks the camel's back - der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt

touch base - kurzen Kontakt aufnehmen

too close to call - bei einer Entscheidung, wie z.B. bei einer Wahl oder einem Wettbewerb, kann der Sieger noch nicht mit Bestimmtheit erklärt werden

throw a curveball - jemanden auf dem falschen Fuß erwischen

wing it - etwas mit wenig bzw. ohne Vorbereitung tun

wire to wire - Spannung von Anfang bis Ende

 

Auswandern USA

Fettnäpfchenführer USA: Mittendurch und Drumherum
Hier klickenEgal, ob Sie den Urlaub in den USA verbringen oder dorthin auswandern wollen, die Zahl der (sprachlichen) Fettnäpfchen, in die Sie unwissend tappen können, ist größer, als es auf den ersten Blick scheint.
 

Weitere Themen:

Amerikanische BH-Größen

Amerikanisches Bier

Apotheke USA

Arbeiten in den USA

Benzinpreise USA

Bettengrößen

Bewerben

Credit History

Einkommensteuer

Euro in Dollar umrechnen

Fahrenheit in Celsius umrechnen

Feiertage in den USA

Hauskauf in den USA

Krankenversicherung in den USA

Polizei in den USA

Reiseführer Michigan

Soziale Absicherung

Steckdose in den USA

Umzug in die USA

Wohnung mieten USA

(c) Auswandern USA 2017